Lohnt sich der Aufwand für eine Homepage?

Es gibt zwei Arten, die Anzahl der Besucher zu zählen:

Über einen so genannten Besucherzähler, das ist ein kleines Statistiktool, gibt es kostenfrei im Internet, ist meist recht hässlich, reicht aber auch aus.

Ich empfehle eher das eher umfangreiche Tool Google Analytics, das ist auch kostenlos, aber sehr umfangreich. Dort sehen Sie sehr viele Daten über ihre Homepage-Besucher, dabei sind auch eine Menge, die Sie nie benötigen.

Beispiele für Auswertungen von Google Analytics.

  • Wie viele Besucher pro Stunde, Tag, Woche, Monat, Jahr
  • Aus welchen Städten kommen die Besucher
  • Über welche Suchmaschinen? Mit welchen Suchbegriffen?
  • Wer verlinkt auf Sie?
  • Welche Seiten werden am häufigsten aufgerufen?

Und - wenn Sie das Ganze toll finden und sich mächtig damit beschäftigen wollen, wertet Ihnen Google Analytics auch aus, über welches Keyword die Besucher kommen, welche Seiten sie sich nacheinander angesehen haben und auf welcher Seite sie dann wieder abgesprungen sind. Aber das ist wirklich die Kür für Profis.

Wofür das Ganze?

Eine Statistik gibt Ihnen Hinweise, ob Sie so viele Besucher haben, dass sich der Aufwand lohnt, mehr hinein zu stecken. 

Ich melde Sie bei dem von Ihnen ausgewählten Statistikbetreiber an und richte alles Notwendige dafür ein.